Was wird mit einem Hallenbad in DUD ?

Das bisherige Hallenbad DUD wird realistisch betrachtet künftig keine Schwimmmöglichkeiten mehr bieten! Jahrelange Planungen über das Für und Wider einer Renovierung oder doch der Neuerrichtung des Bades an dieser Stelle sind Vergangenheit. Gebäude und Grundstück sollen verkauft werden. Der Kreis hat bisher offiziell kein Interesse an der Immobilie.

Sachstand am 14.03.2020:
Der Rat der Stadt Duderstadt wird sich am 05. März 2020 auch mit dieser Thematik befassen. Vorher haben sich schon der Finanzausschuß und der Verwaltungsausschuss der Stadt mit der Frage befaßt, ob es zu einem Hallenbad-Neubau kommt.
Denkbar wäre eine sehr sehr sparsame Variante im Freibadbereich - deren Folgekosten auch die Stadt "schultern" können muss! 
Das Angebot von Prof. Hans-Georg Näder über die unfassbare schöne Schenkung einer Schwimmhalle an die Stadt steht auch noch im Raum; es ist jedoch zu berechnen, ob in dieses Vorhaben öffentliche Mittel einfließen könnten und ob die Stadt die Folgekosten tragen könnte...
Immerhin hat der Bund einen Zuschuß von 3.2 Mio € zugesagt, der seit jetzt fast 3 Jahren unverwendet auf dem Tisch liegt. 

Das Tageblatt berichtete heute ganz groß über das Thema. Es veröffentlichte auch ein Foto aus dem in der Winterpause ruhenden Freibad, auf dem viele Schüler und Eltern, aber auch Mitglieder der DLRG aus Protest gegen den Stillstand der Sache in die ET-Kamera winkten!

Unser Herzensprojekt Hallenbad darf nicht "zerplant" werden. Es gibt noch Hoffnung!