Details

19.03.2020 Donnerstag  JET sechs trainert auch nicht

Es ist irgendwie traurig, aber wir sollten am kommenden Samstag auch auf das Training des JET 6 verzichten - das ist jedenfalls die Meinung der Leitung Einsatzdienste, die aus dem Chef Dirk Thiele, seinen Stellvertretern Jan Boes und Jannik Nitsche und dem Führer des Jugendeinsatzteams Florian Lenatz besteht.
Einerseits sehen natürlich alle die Notwendigkeit der von der Landesregierung angeschoenen Maßnahmen ein, adererseits trainieren ja die Aktiven im JET 6 gerade für Hilfeeinsätze im Bevölkerungsschutz.
Aber - und das ist eben auch sicher - sie würden ungeschützt trainieren, den eine Virenabwehr steht uns wie niemanden sonst auch zur Verfügung.
Insoweit also: sicher ist sicher und keine Training im März.

Von: Arend Dieter

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Arend Dieter:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden