JET sieben wird gesucht

Ab sofort kannst DU Dich melden, wenn Du Spaß an einer Ausbildung im Jugend-Einsatz-Team (JET) in der DLRG-Eichsfeld hast. Sport, Kameradschaftlichkeit, gemeinsames unternehmen sind wichtige Faktoren der Arbeit des neuen JET, das demnächst ausgewählt wird.
Lust?
Dann melde Dich an unter 0171-413 83 82 (Dieter)

Symposium: Jugend-Einsatz-Teams

Was ist ein Jugendeinsatzteam? JET's entstehen überall. Was ist das Ziel? Der Zweck? Was wollen wir damit erreichen?
Das und mehr sind die Fragen, die  wir beim Symposium "Jugend-Einsatz-Team" am 28. März 2020 im
DLRG-EichsfeldZentrum erörtern wollen.
Wir hoffen, das sich ein paar Verantwortliche rungs um uns herum die Zeit nehmen, und über die o.g. Fragen diskutieren und sprechen und vielleicht den Versuch machen, etwas mehr Struktur und Erkenntnisgewinn in die Idee "JET" zu bringen.
Eingeladen sind alle, die Ideen oder Fragen, Anregungen oder Motivation für diese zeitgemäße Art der Bindung von Kids und Jugendlichen an unsere DLRG haben.

JET6

Jugend-Einsatz-Team VI: das ist das Team

Das JET6 wird gebildet:

  • Führer Florian Lenatz
  • Mitglieder Johanna Krach 
  • Maximilian Lange
  • Gregor Hammer
  • Maurice Mumdey
  • Noah Zajakowski
  • Paul Granzow

Für das Jahr 2020 gilt für das JET sechs folgendes Ausbildungsprogramm:
18.01. SwH GiEBO = Konditions- u.Krafttraining Zentrum = Eisrettung
15.02.SwH GiEBO = Konditions- u.Krafttraining Zentrum = Schnorcheltauchabz.
21.03. SwH GiEBO = Schnorcheltauchabz Zentrum = Schnordcheltauchabz.
18.04. SwH GiEBO = Schnorcheltauchabz Zentrum = DSTA TheoriePrüfung
18.05. FrB DUD = Konditions- u.Krafttraining Zentrum = FA WRD
20.06. FrB DUD = Konditions- u. Krafttraining Zentrum = FA WRD
16,-19.07. Seeburg = WRD real
19.09. FrB DUD = Praxis FA WRD Zentrum = Theorie FA WRD
21.11. SwH GiEBO = Praxis FA WRD Zentrum = das System ZWRD Küste 
12.12. 15:00 Uhr gemeinsame Weihnachtsfeier mit JET sieben

 

JET five

Jugend-Einsatz-Team fünf

Das JETfünf wird bei der Mitgliederversammlung 2020 feierlich aufgelöst und in den
Rettungsdienst überführt. Das hat die AG EinsD am 09. Januar beschlossen.